Fairfax 3D Design entscheidet sich für leitfähigen Kunststoff von LATI

Fairfax 3D Design entscheidet sich für leitfähigen Kunststoff von LATI Das britische Unternehmen Fairfax 3D Design hat LATIOHM, ein elektrisch leitfähiges Polyamid von LATI S.p.A., als ideales Material für die Herstellung seines innovativen Druckbegrenzungsventils ausgewählt. Das Über- oder Unterdruckventil ist für den Einbau in jedes Abteil eines Tankwagens ausgelegt.

Das britische Unternehmen Fairfax 3D Design hat LATIOHM, ein elektrisch leitfähiges Polyamid von LATI S.p.A., als ideales Material für die Herstellung seines innovativen Druckbegrenzungsventils ausgewählt.

Das Über- oder Unterdruckventil ist für den Einbau in jedes Abteil eines Tankwagens ausgelegt.
Die Tankwagen transportieren flüssige Kohlenwasserstoffe, von Diesel bis Benzin. Diese können bis zu 7 Fächer mit 40.000 Litern enthalten, in der Regel mit einer Mischung aus Benzin und Diesel.

Aufgrund der Beschaffenheit des Produktes müssen alle Vorsprünge in den Abteilen leitfähig sein und müssen daher im gesamten Tankwagen auf dem gleichen Potenzial liegen.
Farifax 3D-Design suchte zur Herstellung der Ventile nach einem kostengünstigen Material, das eine sehr gute Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und die Möglichkeit bot, ein robustes Teil zu entwerfen, das ein gutes Verhältnis zwischen Gewicht und Leistung aufweist.

LATIOHM 66-07 PD08 G/30 erfüllte alle diese Kriterien und bot einen Oberflächenwiderstand von 1 x 103 Ohm in Kombination mit der Festigkeit eines verstärkten Polyamid 66. Das Compound besteht aus 30% Glasfasern verstärktem PA66 mit dem Zusatz aus Kohlefasern und anderen Additiven, um ein elektrisch leitfähiges Material zu erhalten.

LATIOHM 66-07 PD08 G/30 ist dank seiner gut kontrollierbaren Schwindung auch auf herkömmlichen Maschinen einfach zu verarbeiten und ist ebenfalls eine hervorragende Wahl hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Weitere Informationen zu Fairfax 3D Design finden Sie unter www.fairfax3d.design


Kontakt