Neues permanent antistatisches und einfärbbares PD02

Neues permanent antistatisches und einfärbbares PD02

Die steigende Anzahl leitfähiger Compounds in hochmodernen technologischen Anwendungen erfordert immer mehr Kontrolle über die elektrischen Eigenschaften von Fertigteilen. Dies gilt insbesondere für Projekte, die ATEX-Standards für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen erfüllen müssen.

ATEX-Spezifikationen fordern einen präzisen Schwellenwert des Oberflächenwiderstands auf dem Fertigteil mit einer festgelegten Obergrenze von 109 Ohm. Es ist zwar richtig, dass das Problem durch die Verwendung von hochleitfähigen Compounds angegangen wird. Ebenfalls korrekt ist jedoch auch, dass ein niedriger elektrischer Widerstand häufig elektrische, mechanische oder ästhetische Probleme aufgrund der Anwesenheit von Ruß, Kohlefaser oder Graphit verursacht.

Die neue Generation von LATIOHM PD02 wurde entwickelt, um solche Probleme zu überwinden. Die Stärke dieser Materialien liegt in der Verwendung von intrinsisch antistatischen Polymeren, deren Zweck darin besteht, einen permanenten Widerstand zwischen 107 und 109 Ohm zu gewährleisten. Die Compounds werden unter Verwendung von amorphen oder teilkristallinen Matrizen wie ABS, PP und PA als Grundmaterial entwickelt. Sie werden bei Bedarf verstärkt, um selbst bei niedrigen Temperaturen eine hervorragende mechanische Leistung zu erzielen.

Die mit typischen Einsatzgebieten verbundenen Anforderungen erheben auch eine hervorragende Beständigkeit gegenüber sich ständig wechselnden Temperaturen und eine Stabilisierung gegen UV-Strahlung, wie dies beispielsweise für elektronische Steuergehäuse für den verlängerten Einsatz im Freien, eingesetzt auf Baustellen, in der Mineral-, Erdöl- und Bergbauindustrie und in der Beförderung von Mineralien oder Nahrungsmitteln, erforderlich ist.

Ein bemerkenswerter Vorteil der PD02-Rezeptur ist die Einfärbbarkeit und das hervorragende äußere Erscheinungsbild, das durch die Verwendung leitfähiger Polymere ermöglicht wird. Es sind also nicht mehr nur schwarze Artikel und der übliche Ruß oder Kohlefaser, sondern auch Artikel, die endlich – ohne jegliche Einschränkung – an die Anforderungen der immer anspruchsvoller werdenden technischen Märkte angepasst werden können, auch im Hinblick auf die Ästhetik.

Wie LATI aus seiner langjährigen Erfahrung gelernt hat, sind die neuen LATIOHM-Produkte häufig für eine einfache Verarbeitung ohne besondere Hürden in Bezug auf Prozess oder Ausrüstung ausgelegt. PD02-Typen erfordern in der Tat keine speziellen Anpassungen zur Entwicklung von Werkzeugen. Die Verteilung der antistatischen Polymere erfolgt spontan und gleichmäßig in der Schmelze, wodurch die Kontinuität der elektrischen Performance im gesamten Fertigteil sichergestellt ist.


Kontakt