Röntgenopak | LATI S.p.A.RÖNTGENOPAK

LATIGRAY bezeichnet eine Familie röntgenopaker thermoplastischer Spritzgusstypen. Durch die sorgfältige Auswahl der und Konzentration des Füllstoffs in der Polymermatrix lässt sich die Schirmwirkung für Röntgenstrahlen und der relative Kontrast entsprechend einstellen.

Im Allgemeinen gilt: Je höher die Dichte des zu durchdringenden Materials, desto besser schirmt es gegen Röntgenstrahlen ab.
Daher kommen zur Abschirmung von Röntgengeräten in der Medizin, der allgemeinen Industrie sowie im Sicherheitsbereich häufig Blei oder Bleioxide zum Einsatz.

Für Geräte, die lediglich strahlungsundurchlässig sein sollen, kommen teure Keramik- oder Titanprodukte zum Einsatz.

Bekanntermaßen verursachen Blei und Bleiverbindungen beträchtliche Probleme wegen der inhärenten Toxizität von Schwermetallen, der Entsorgung am Ende der Gebrauchsdauer sowie der hohen Kosten für die Produkte, die oft manuell oder in Kleinserien mittels spezieller Verfahren hergestellt werden.
LATIGRAY Compounds ermöglichen eine Abschirmung durch den Einsatz sicherer und nichttoxischer Füllstoffe:

  • Keramikpulver mit hoher Dichte für detektierbare oder röntgenopake Elemente;
  • Metallpulver, z. B. Stahl oder Wolfram, ermöglichen eine ähnlich gute Abschirmwirkung gegen Röntgen- oder Gammastrahlen wie Blei derselben Dicke.

Mit LATIGRAY lassen sich abschirmende Bauteile in einem Arbeitsschritt fertigen – mit allen damit verbunden Vorteilen wie Funktionsintegration, Kostensenkung und Verbesserung der Sicherheit, da der Umgang mit Bleiplatten entfällt.

MATERIALDATENBANK

KONTAKTIEREN SIE UNSERE TECHNIKER