Selbstverlöschende Compounds für die Elektromobilität

Selbstverlöschende Compounds für die Elektromobilität, Ermöglichen Sie es Ihnen, der Gefahr von Flammen und Bränden mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt zu begegnen

Das Aufkommen von Elektrofahrzeugen für den öffentlichen und den privaten Verkehr ist ein Prozess, der derzeit in vollem Gange ist. Tatsächlich wird prognostiziert, dass bis 2040 gut 35 % der zugelassenen Autos elektrisch angetrieben werden, entweder batteriebetrieben (BEVs) oder als Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEVs).

Alle großen Automobilhersteller und Spezialisten für Verbrennungsmotoren sind nun bestrebt, ihre Produktion zu verändern, um dieser völlig neuen und revolutionären Technologie gerecht zu werden.

Dieser historische Übergang wirft zahlreiche Herausforderungen auf, von denen die wichtigste im sicheren Umgang mit den erheblichen elektrischen Spannungen und Strömen besteht, die in diesen Fahrzeugen vorhanden sind.

Alle Bauteile, Batterien und Systeme welche die elektrische Energie steuern und transportieren, müssen tatsächlich jederzeit einen maximalen Schutz für den Benutzer gewährleisten können: während das Fahrzeug fährt, während es aufgeladen wird und wenn es geparkt ist; die möglichen Verkehrsunfälle sollen hierbei nicht unerwähnt bleiben.

Es ist somit vollkommen klar, dass die Verwendung von Materialien, die beständig gegenüber elektrischen Spannungen sind und die Brandgefahr aufgrund von Kurzschlüssen oder der hohen Temperaturen von Metallteilen bewältigen können, von grundlegender Bedeutung ist.

Aus all diesen Gründen nehmen selbstverlöschende Kunststoffcompounds zu Recht ihren Platz in der Automobilwelt ein und erweisen sich als ideale Produkte für die Herstellung von Ladesystemen sowie für Halterungen und Gehäuse für elektrische und elektronische Bauteile, Motorteile und Batterien.

Darüber hinaus ist die Kenntnis der wichtigsten zu überwachenden Parameter wie Flammhemmung, Glühdrahtbeständigkeit, thermische und physikalische Alterung, Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen und Kriechströmen, Durchschlagsfestigkeit und mechanische Festigkeit ebenso wichtig wie die Auswahl des richtigen Materials. Der Entscheidungsprozess ist komplex und erfordert spezielle Kenntnisse.

LATI, gestärkt durch ein halbes Jahrhundert Erfahrung in der Welt der selbstverlöschenden Compounds, ist ideal positioniert um Automobildesignern wertvolles Know-how, Erfahrung und die besten Materialien anzubieten.

Ziel ist es, effektive Lösungen zu generieren, die von den wichtigsten Akteuren der E&E- und Schienenverkehrsbranche, mit denjenigen LATI seit langer Zeit zusammenarbeitet, angeboten werden – Lösungen, die auch in regulatorisch äußerst komplexen und anspruchsvollen Bereichen hervorragende Ergebnisse liefern .

Dank der selbstverlöschenden Compounds von LATI, die aus jahrelanger Forschung und ständiger Verbesserung hervorgegangen sind, ist es jetzt möglich, das Problem der Feuer- und Flammengefährdung durch Lösungen zu vermeiden, die neben ihrer geringen Umweltbelastung auch modern und vielseitig sind. Mit anderen Worten sind diese selbstverlöschenden Compounds für die Erstellung von komplexen Geometrien jeder Größe sowie von Strukturelementen und anderen Funktionsteilen geeignet.

Die selbstverlöschenden Typen der LATI decken ohne Ausnahme alle wichtigen Polymere ab: PA und PBT für traditionelle Anwendungen, PPS und PPA für hohe Temperaturen, PEEK für extreme Bedingungen.


Kontakt