KONFLIKTMINERALIEN – 3TG

Konfliktmineralien - 3TG Abschnitt 1502 des Dodd-Frank Wall Street Act, definiert als Gold, Columbit-Tantalit, Cassiterit, Wolframit, Teich

Der Begriff “Konfliktmineralien“ wurde 2010 von der US-amerikanischen Gesetzgebung im so genannten “Dodd-Frank Act“ (§ 1502) geprägt.

Als Konfliktmineral im Sinne des Gesetzes gelten Gold, Coltan, Zinnstein, Wolframit sowie ihre Derivate Tantal, Zinn und Wolfram (3TG), die aus der Demokratischen Republik Kongo stammen.

Ziel dieses Gesetzes ist es, die Finanzierung von an gewalttätigen Konflikten in der Region beteiligten Organisationen zu verhindern sowie die Ausbeutung und Verletzung von Menschenrechten beim Abbau dieser Mineralien zu unterbinden. Es betrifft nicht die toxikologischen Eigenschaften dieser Produkte.

Im Sinne einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Entwicklung geht die Verpflichtung von LATI über die aktuellen Anforderungen der europäischen Gesetzgebung hinaus. So haben wir uns verpflichtet, die Grundsätze des § 1502 des Dodd-Frank Acts einzuhalten und haben eine Reihe vorbeugender und kommunikativer Maßnahmen entlang der Lieferkette implementiert.

Bei Fragen zu Konfliktmineralien wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuung.

DODD-FRANK WALL STREET ACTDODD-FRANK WALL STREET ACT

Im Sinne einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Entwicklung geht die Verpflichtung von LATI über die aktuellen Anforderungen der europäischen Gesetzgebung hinaus. So haben wir uns mit der nebenstehenden Unternehmenspolitik verpflichtet, die Grundsätze des § 1502 des Dodd-Frank Acts freiwillig einzuhalten und haben eine Reihe vorbeugender und kommunikativer Maßnahmen entlang der Lieferkette implementiert.